Digitales Stadtlabor Darmstadt

Das Stadtlabor ist ein Projekt, das die Digitalstadt für Bürgerinnen und Bürger erleb- und erlernbar macht.

STATUS

in Umsetzung

STAND

18.08.2020

Worum geht es?

Im Rahmen der Digitalisierungsstrategie der Wissenschaftsstadt Darmstadt bringen wir 2020/21 ein “Stadtlabor” für Digitalisierung auf den Weg. Online wie offline sollen Räume und Formate zur Digitalisierung entstehen: zum Erleben und Ausprobieren, zur gemeinsamen Reflexion, Vernetzung und Ko-Kreation.

An wen richtet sich das Stadtlabor?

Das “Digitale Stadtlabor Darmstadt” soll ein gemeinsamer Ort sein, um an der Gestaltung von Digitalisierung mitzuwirken, Wissen im Sinne von Open Access zu teilen und zu lernen. Das Stadtlabor steht allen Interessierten offen. Das können Vertreter und Vertreterinnen von Initiativen und Institutionen sein, Bürger und Bürgerinnen sowie Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung und Stadtwirtschaft. 

Was sind die Ziele?

Information über Projekte und Entwicklungen zur Digitalisierung

Vernetzung von Akteuren und Akteurinnen

Konstruktiver Diskurs zur Digitalisierung

Vermittlung von Wissen und Kompetenzen

Ko-kreativer Ideenaustausch, Entwicklung und Umsetzung von Vorhaben

Aufbau von Kompetenzen 

Nutzerorientierung 

Wem nützt es?

Bürgerinnen und Bürgern

Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur, Bildung, Stadtverwaltung und Stadtwirtschaft

Zivilgesellschaftlichen Organisationen und ehrenamtlich organisierten Gruppen

Hochschulen und Forschungseinrichtungen

Vertreterinnen und Vertreter anderer Gebietskörperschaften

Wie nützt es?

Informationen zu Projekten und Entwicklungen zur Digitalisierung

Vernetzung und Synergien

Konstruktiver Diskurs 

Vermittlung von Wissen und Kompetenzen

Gemeinsame Entwicklung durch Ko-Kreation 

Wissenserwerb und Aufbau von Kompetenzen 

Nutzerorientierung durch Einbindung der Bürgerinnen und Bürger in Projekte und Vorhaben

Wie wird das Stadtlabor entwickelt?

Die konzeptionelle Entwicklung des Stadtlabors ist als ko-kreativer Prozess angelegt. Rund 40 Vertreter und Vertreterinnen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur, Bildung, Stadtgesellschaft und Stadtverwaltung entwickeln gemeinsam in einer “Architekt*innengruppe” (Übersicht Architekt*innen).
Gemeinsam reflektieren sie die Anforderungen und Bedürfnisse für das zukünftige Stadtlabor. Die Ergebnisse werden im Hinblick auf ihren Wert für die Nutzer und Nutzerinnen einerseits und den Aufwand für die Umsetzung andererseits von allen Beteiligten gemeinsam priorisiert.

Im Entwicklungsprozess finden drei digitale Workshop-Phasen der “Architekt*innengruppe” statt. Hier werden zentrale Schlüsselthemen identifiziert, weiterführende Allianzen initiiert und konkrete Ideen zum Stadtlabor gesammelt. Zum Einsatz kommen Methoden aus dem Design Thinking, Circular Design, User Experience Design und agiler Projekt- und Strategieentwicklung. Das ermöglicht es uns, ganz nah dran zu sein an den Bedarfen und Möglichkeiten in Darmstadt.

 Wie geht es weiter?

Die Ergebnisse der Ko-Kreationsphase fließen ab der zweiten Jahreshälfte 2020 in erste eigene Veranstaltungsformate des “Digitalen Stadtlabors Darmstadt” ein. Parallel dazu wird an der weiteren Realisierung des Stadtlabors gearbeitet.

Das Stadtlabor ist ein Projekt, das die Digitalstadt für Bürgerinnen und Bürger erleb- und erlernbar macht.

Mit dem Projekt „Digitales Stadtlabor Darmstadt“ soll langfristig ein Ort entstehen, in dem ein aktiver Austausch zu den Digitalisierungsprojekten in Darmstadt möglich ist. Hier soll über geplante digitale Projekte informiert und neue Technologien werden ausprobiert werden. Es sollen Kompetenzen für die digitale Transformation vermittelt werden. Ob als Veranstaltungsort für wissenschaftliche Vorträge oder als kreatives Erprobungslabor für neue Technologien – alle sind eingeladen, Digitalisierung hier zu (er-)leben.

Wer ist verantwortlich?

Kontakt

Digitalstadt Darmstadt GmbH
Rheinstr. 75
64295 Darmstadt
Christina Flehr & Nancy Teichmann: Email

Zurück zur Übersicht

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
X
X