Digitaler Darmstadt Shop

Der digitale Darmstadt Shop – eine neue Touristeninformation am Luisenplatz

Informationen über die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten werden im Darmstadt Shop über die neueste digitale Technik präsentiert.

Häufig reisen Gäste durch Berichte aus dem Netz schon gut informiert an. Mit dem Umbau des Darmstadt Shops ist für Bürger:innen sowie Tourist:innen eine zusätzliche zentrale Anlaufstelle am Luisenplatz geschaffen worden, die durch den Einsatz neuester digitaler Technik zum interaktiven Erlebnisbesuch wird: Der digitale Darmstadt Shop verbindet persönliche Beratung mit digitaler Selbstinformation und bietet umfassende News für Besucher:innen der Stadt.

Interessierte können vor Ort ein Multi-Touch-System auf Tablets zur Inspiration nutzen, die City über eine VR-Brille in 360-Grad-Aufnahmen erkunden, Tipps und Tricks im Umgang mit der Darmstadt App oder dem interaktiven Watch-my-City-Stadtrundgang erfahren oder für den nächsten Ausflug auf die Mathildenhöhe die „Future History“-Anwendung kennenlernen.

Die Mitarbeiter:innen beraten über touristische Angebote, vermitteln Stadtführungen und bieten regionale Produkte, Souvenirs sowie Veranstaltungstickets zum Verkauf an. Über zwei Informationsscreens erfahren Besucher:innen in der umgestalteten Tourist-Information Neuigkeiten, zum Beispiel über anstehende Events und Ausflugstipps in Darmstadt und der Region.

Screens und Tablets wurden vom Digitalstadt-Partner Samsung zur Verfügung gestellt.

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag: 10 – 18 Uhr

Was bringt es

  • Umbau und Umgestaltung des Darmstadt Shops zu einer „digitalen Tourismusinformation“ mit unterschiedlichen digitalen Angeboten wie Touchscreens, mobilen Customer-Touchpoints und Virtual-Reality-Angeboten
  • Darmstadt wird für Besucher:innen und seine interessierten Bürger:innen noch attraktiver

Wem nützt es

  • Bürger:innen Darmstadts
  • Besucher:innen
  • Kooperationspartner:innen

Wie ist der Zeitplan

Beginn: Anfang 2019
Ende: Herbst 2019

Wer ist verantwortlich

Darmstadt Marketing GmbH
Anja Herdel

Standort des Projektes


Aktionsbereiche