Lagedarstellung über Drohnen und Bodycams

Lagedarstellung über Drohnen und Bodycams

Das Projekt Lagedarstellung über Drohnen und Bodycams erprobt neue audio-visuelle Übertragungsmöglichkeiten eines Einsatzszenarios vor Ort.

STATUS

umgesetzt

STAND

10.10.2019

Lagedarstellung über Drohnen und Bodycams

In Krisen- und Katastrophenfällen muss schnell gehandelt werden. Bisher wurde in Darmstadt in solchen Fällen das jeweilige Lagebild vor Ort von den Einsatzkräften beurteilt und als Funkspruch ausschließlich in Worten übertragen.

Das Projekt „Lagedarstellung über Drohnen und Bodycams“ erprobt zusätzliche audio-visuelle Übertragungsmöglichkeiten. Die Aufklärung aus der Luft über Drohnen und am Boden über Bodycams ermöglicht eine belastbarere und objektivere Lageeinschätzung in erheblich kürzerer Zeit. Sie übertragen Bilder, Videos und Sprache an die Leitstelle, den Stab und die Einsatzleitung vor Ort, um für eventuelle Einsatzfälle bestmöglich vorbereitet zu sein.

Die Drohne soll die Feuerwehr Darmstadt vor allem bei der Erkundung von Sperrgebieten, großen Flächen, wie beispielsweise Wäldern, oder schwer zugänglichen Gebäuden oder Arealen unterstützen. Bei Großereignissen, wie Unfällen, Bränden, Hochwasser, Erdbeben oder Vermisstensuche kann sie auch für das Auffinden von Personen genutzt werden. Aber nicht nur während des Einsatzes ist die Drohne aus Sicht der Feuerwehr hilfreich. Sie kann zudem zur Nachkontrolle bei großflächigen Einsatzgebieten, wie Bränden, dienen. Der Digitalstadt-Partner DJI hat die Testdrohne zur Verfügung gestellt, damit die vier Vertreter der Berufsfeuerwehr Darmstadt und die zehn Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Eberstadt damit arbeiten können.

Der Einsatz von Bodycams durch ausgewählte Rettungskräfte vor Ort kann vor allem an großen und unübersichtlichen Unfallstellen der Leitzentrale helfen, ein Gesamtbild von der Situation am Unfallort zu erhalten. Livebilder von verschiedenen Positionen werden auf einer Benutzerplattform in der Zentrale zusammengefügt. Nach Auswertung dieser Bilder kann die Einsatzzentrale die Rettungskräfte vor Ort effektiver lenken und bei Bedarf zusätzliche Rettungskräfte anfordern. Ebenso lassen sich Ressourcen und Gerätschaften vor Ort bestmöglich am Unfallort zuordnen. Die Feuerwehr in Darmstadt nutzt aktuell vier vom Digitalstadt Darmstadt Partner Vodafone zur Verfügung gestellte Bodycams im Testbetrieb.

Per Mobilfunk übertragen die Bodycams die Livebilder von jedem Ort verschlüsselt direkt in die Zentrale in der Bismarckstraße. Durch die speziellen SIM-Karten funken die Bodycams im sogenannten „Internet der Dinge“. Die übertragenen Bilder sind unter Berücksichtigung höchster Datenschutzbestimmungen, die bereits bei der Projektentwicklung eine zentrale Rolle gespielt haben, ausschließlich von der Leitstelle und speziellen Administratoren der Feuerwehr auswertbar. Die aufgenommenen Bilder der Kameras stehen der Feuerwehr auch für eine rückblickende Analyse des Einsatzes zur Verfügung.  

Was bringt es:

  • Bessere und schnellere Lageführung
  • Verbesserung der Übermittlung von Informationen
  • Erhöhung der Sicherheit für die Einsatzkräfte sowie für die betroffenen Bürgerinnen und Bürger
  • Erleichterung der Versorgung von Verletzten
  • Einsatzverkürzung, Kosten- und Schadensreduzierung
  • Erleichterung der Dokumentation von Einsätzen

Wem nützt es:

  • Einsatzkräften von Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz
  • Leitstelle und Einsatzleiter
  • Bürgerinnen und Bürgern

Wie ist der Zeitplan:

Beginn: 2. Quartal 2018

Ende: 4. Quartal 2018

Wer ist Verantwortlich​

Kontakt

Feuerwehr Darmstadt

Johann Braxenthaler

Lagedarstellung über Drohnen und Bodycams – Bürgerbeteiligung

Digital DAbei sein!

Unsere Projekte aus den 14 Themenbereichen sind so vielseitig wie die Menschen, die in unserer Digitalstadt Darmstadt tolerant und weltoffen zusammenleben. Auf DAbei.digitalstadt-darmstadt.de zeigen wir Ihnen auch online, woran wir genau arbeiten und wo wir auf Ihre Mithilfe setzen.

Ob beispielsweise im Bereich Bildung, Gesundheit oder Mobilität – gestalten Sie gemeinsam mit uns die digitale Zukunft Darmstadts.

Zurück zur Übersicht
X