27/05/19
NEWS

„WiFi Darmstadt“ und TU Darmstadt-Netz kooperieren

Das öffentliche und kostenfreie WLAN in der Digitalstadt Darmstadt und das „eduroam“-Netz an der TU Darmstadt profitieren ab sofort voneinander.

„WiFi-Zusammenschluss stärkt den Ausbau öffentlicher Datenhotspots in der Digitalstadt Darmstadt und sorgt für mehr Nutzerfreundlichkeit“

Jochen Partsch,
Oberbürgermeister Wissenschaftsstadt Darmstadt

 

 

In der Darmstädter Innenstadt, wie hier am Marktplatz vor dem Schloss, ist das Wifi Darmstadt bereits flächendeckend verfügbar. © Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH

„WiFi Darmstadt“ und TU Darmstadt-Netz „eduroam“ kooperieren

Das öffentliche und kostenfreie WLAN in der Digitalstadt Darmstadt und das „eduroam“-Netz an der TU Darmstadt profitieren ab sofort voneinander. Smartphone- und Tablet-Besitzer können das von der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Darmstadt Marketing, der ENTEGA und der HEAG mobilo angebotene „WiFi Darmstadt“ unbegrenzt auch an Standorten der TU Darmstadt, wie in der Universitäts- und Landesbibliothek in der Stadtmitte oder am Campus Lichtwiese, nutzen. Ebenso ist es Studentinnen und Studenten sowie wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der TU möglich, an „WiFi Darmstadt“-Standorten in der Innenstadt weiterhin im TU-Netz eingeloggt zu bleiben.

Oberbürgermeister Jochen Partsch begrüßt den gemeinsamen Schritt von Stadt und Technischer Universität: „Die TU Darmstadt bringt sich als Kooperationspartner in das Gesamtvorhaben Digitalstadt Darmstadt auch im Bereich IT-Infrastruktur ein. Die Zusammenarbeit beider Netze bedeutet eine größere Reichweite für jedes einzelne Netz und einen Mehrwert in Sachen Nutzerfreundlichkeit für die Bürgerinnen und Bürger, den städtischen Tourismus, die Studentinnen und Studenten sowie die wissenschaftlichen Mitarbeiter der TU Darmstadt. Die WiFi-Kooperation setzt ein weiteres Zeichen für den von uns verfolgten zukunftsgerichteten und nachhaltigen Ausbau mit öffentlichen Datenhotspots in unserer Stadt.“

Die Digitalstadt Darmstadt beteiligt sich über das „WiFi Darmstadt“ am weltweiten eduroam-Verbund (www.eduroam.org). Dieser Verbund ermöglicht es, dass Angehörige der TU Darmstadt, der Hochschule Darmstadt und von Forschungseinrichtungen, zum Beispiel des GSI Helmholtzzentrums für Schwerionenforschung, mit ihrem jeweiligen Heimat-Account auch Internetzugang an weltweiten Standorten von eduroam-Einrichtungen erlangen.

Professorin Andrea Rapp, Vizepräsidentin für wissenschaftliche Infrastruktur der TU Darmstadt, sagt: „Unsere Forscherinnen und Forscher entwickeln sichere mobile Lösungen für eine Vielzahl von Anwendungsfeldern, unsere Mitarbeitenden und Studierenden nutzen sie. Das zeigt sich auch darin, dass im WLAN-Netz der TU zu Stoßzeiten über 12.000 Nutzer und Nutzerinnen gleichzeitig aktiv sind. Die neue Kooperation eröffnet unseren Angehörigen eine bessere Netzabdeckung in der Stadt. Die Darmstädter Bevölkerung  und ihre Gäste profitieren auch davon – wir haben also eine  echte Win-Win-Situation.“

Darmstadt verfügt bereits seit 2016 über ein eigenes Netz. Neben einer vollständigen Verfügbarkeit des Netzes in der Innenstadt, ist das „WiFi Darmstadt“ ebenso am Hauptbahnhof und in den Stadtteilen Arheilgen, Eberstadt, Kranichstein sowie Wixhausen kostenlos nutzbar. „Eine Erweiterung ist für 2019 auf die Mathildenhöhe und weitere Stadtteile geplant, ebenso werden die Busse und Bahnen der städtischen Tochter HEAG mobilo mit dem gleichen Netz ausgestattet sein“, erklärt Anja Herdel, Geschäftsführerin Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH und Lead Handel & Tourismus der Digitalstadt Darmstadt GmbH. Access-Points des „WiFi Darmstadt“ sind zudem in Griesheim (Landkreis Darmstadt-Dieburg) über das „EU WiFi“ in Betrieb genommen worden, sodass User auch dort durch Aufrufen der WLAN-Einstellungen ihrer Smartphones das Netz einfach auswählen und unter Zustimmung der Nutzungsbedingungen im freien WiFi surfen können.

„Die Breitbandversorgung ist dank des schnellen Glasfasernetzes der ENTEGA in der Digitalstadt Darmstadt optimal. Dies spiegelt sich auch in den Nutzerzahlen des ‚WiFi Darmstadt‘ wider, die kontinuierlich steigen. Monatlich wird das kostenfreie WLAN über 200.000 Mal aufgerufen“, sagt Thomas Schmidt, Geschäftsführer der ENTEGA Medianet GmbH.

Das öffentliche Netz „WiFi Darmstadt“ bietet den Nutzerinnen und Nutzern die einfache Freischaltung des Internets, die Nutzbarkeit für alle WiFi-fähigen Endgeräte, wie Notebooks, Smartphones und Tablets, mit allen gängigen Betriebssystemen, wie Windows, Mac OS X, Linux und Android.

Zurück zur Übersicht
X