© Digitalstadt Darmstadt GmbH/ Simone Schlosser

Wissenschaftsstadt Darmstadt und Digitalstadt Darmstadt GmbH haben Fachtag Chancen der Digitalisierung organisiert

Das Sozialdezernat der Wissenschaftsstadt Darmstadt und die Digitalstadt Darmstadt GmbH hatten am Dienstag, 6. November 2018 zum Fachtag „Förderung digitaler Teilhabe für Menschen mit Einschränkungen“ ins Frauenhofer SIT, Rheinstraße 75, eingeladen.  Diskutiert wurden Themen wie: Bieten digitale Technologien neue Möglichkeiten? Welche Unterstützung kann teilhabeeingeschränkten oder älteren Menschen gegeben werden? Anastasia Umrik, Bloggerin und Initiatorin von ‚anderStark‘, sprach zu „Digitalisierung – eine Chance zur Kommunikation und Arbeitstätigkeit“. Weitere Inputreferate erfolgten zu den Themen ,Zu.Hause.Gut.Vernetzt‘, ,Arbeitskreis Digital im Inklusiven Martinsviertel‘ und ,Vernetzung im Sozialraum‘. „Inklusion beginnt mit der eigenen Haltung und dem Interesse aneinander. Die  Digitalisierung kann die Vernetzung untereinander vereinfachen und Kommunikation barrierefrei unterstützen“, erläuterte dazu Darmstadts Sozialdezernentin Barbara Akdeniz.

Die Vorträge:

Vernetzung im Sozialraum / Chancen der Digitalisierung Darmstadt

Projekt: Digital für Alle

Digitalisierung als eine Chance zur barrierefreien Kommunikation und Arbeitstätigkeit – Anastasia Umrik

„Zuhause gut vernetzt“ Technische Alltagsassistenzsysteme für Menschen mit Einschränkungen

06. November 2018

Weitere Beiträge

aus der Kategorie Standort

Weitere Beiträge

aus anderen Kategorien

X