Ivanka Bontschits in der Berliner Illustrierten Zeitung, 1913. Bild: Archiv TU Darmstadt

1882: Geburt der Elektrotechnik

Seit ihrer Gründung im Jahre 1877 trägt die TU Darmstadt mit Pionierleistungen und mit herausragender Forschung und Lehre zur Lösung drängender Zukunftsfragen bei. Im Jahre 1882 richtete die TU Darmstadt den weltweit ersten Lehrstuhl, die erste Fakultät und den ersten Studiengang für Elektrotechnik ein und 1913 erwarb Jovanka Bontschits als erste Frau in Deutschland den Grad „Diplom-Ingenieurin“. Die TU Darmstadt konzentriert sich auf ausgewählte, hoch relevante Problemfelder. Technik steht im Fokus aller Disziplinen. Naturwissenschaften sowie Sozial- und Geisteswissenschaften arbeiten dabei mit den Ingenieurwissenschaften eng zusammen. Mit den Profilbereichen Cybersicherheit sowie Internet und Digitalisierung setzt die TU Darmstadt ganz konkrete Schwerpunkte in der Forschung. Sicherheit in der Informations- und Kommunikationstechnik ist zu einer zentralen Voraussetzung für das Funktionieren von Gesellschaft und Wirtschaft geworden. Intelligente Netze aus schnellen und zuverlässigen Kommunikationswegen und deren Verflechtung mit traditionellen Infrastrukturen (Industrie 4.0) im Zuge der zunehmenden Digitalisierung werden völlig neue Dienstleistungen ermöglichen. Die TU Darmstadt befasst sich mit Technologien und Anwendungen für solche Netze sowie den Anforderungen, die an sie gestellt werden.

X